Masquerade for Commoning

#56

Masquerade for Commoning

Workshop
So, 04.02.2018
14:00 - 17:00
K2
Registrierung

In diesem Workshop möchte das Critical Media Lab Basel dazu anregen, Nominalwert eher spektral als dialektisch zu begreifen. Es geht davon aus, dass die meisten der aktuellen Modelle der Valorisierung unerwünschte Artefakte unserer Agrarsoftware erzeugen, die seit mehr als fünftausend Jahren existiert. Wie können Künstler_innen, Designer_innen, Forscher_innen und Para-Akademiker_innen überzeugende Formen des Gemeinschaffens und alternativen Lebens (vor und nach dem Kapitalismus) hervorbringen – durch Medientechnologien, die Solidarität, kritische Neuausrichtungen des Nennwerts, Kritiken der Valorisierung und der Werte fördern? Wie kann Gemeinschaffen kritisch überdacht werden? In diesem Workshop sollen Bausteine und konzeptionelle Maschinen diskutiert, entworfen, gestaltet und dekonstruiert werden – für ein Spiel im Entstehen, genannt Masquerade for Commoning. Im Rahmen des Workshops erhalten die Teilnehmer_innen ein limitiertes, papierbasiertes Masken-Kit, mit dem sie in der Veranstaltung weiterarbeiten.

Präsentiert in Zusammenarbeit mit dem Critical Media Lab Basel.

share

Related texts: 

Kulturprojekte Berlin GmbH
transmediale
Klosterstrasse 68
D-10179 Berlin
impressum
datensicherheit

Ein Projekt von
Kulturprojekte Berlin GmbH

Gefördert durch
Kulturstiftung des Bundes

In Kooperation mit
Haus der Kulturen der Welt